Strom für Stendal

Sicher. Zuverlässig. Persönlich 

Die Geschichte der Stromerzeugung und Versorgung nach heutigem Verständnis durch ein kommunales Unternehmen in Stendal lässt sich mindestens bis 1906 zurückführen, als der Magistrat den Bau des ersten städtischen Elektrizitätswerkes auf dem Gelände der Gasanstalt an der Fabrikstraße beschließt.

Der von uns verkaufte Strom stammt u.a. aus Kraft-Wärme-gekoppelter Produktion des Kraftwerkparks an der Schillerstraße. Dort produzieren wir für Sie täglich umweltfreundlichen Strom direkt in Ihrer Nachbarschaft.

Unsere Naturstromprodukte werden in der Altmark aus Windenergie erzeugt - jährlich überwacht durch den TÜV Nord.

Welches unserer Stromprodukte von hier am besten zu Ihnen passt, verrät Ihnen unser Online-Tarifberater mit Bestpreis-Garantie!

Preisvorteil sichern und Gas dazu buchen

Geht das noch günstiger? Na klar: mit unserem SWS Bonus. Denn wenn Sie gleichzeitig auch Gaskunde der Stadtwerke Stendal sind, sichern Sie sich einen attraktiven Preisvorteil. Ganze 59,50 Euro jährlich, wenn Ihre Anschlussstelle im Netzgebiet Stendal liegt und 0,30 Ct/kWh Erdgas bei einer Anschlussstelle außerhalb Stendals. Jetzt kombinieren!

Um Ihren Wechsel kümmern wir uns

Genießen Sie unseren engagierten Service ab dem allerersten Tag. Bei den Stadtwerken Stendal machen wir Ihnen den Wechsel Ihres Stromversorgers so einfach wie möglich. Wenn Sie einen neuen Stromvertrag mit uns abgeschlossen haben, kümmern wir uns um den ganzen Rest – inklusive der Kündigung bei Ihrem bisherigen Versorger. Von dem reibungslosen Wechsel bekommen Sie kaum etwas mit. Außer, dass nun ökologischer und günstiger Strom von hier aus Ihrer Steckdose kommt.

Sie benötigen Strom für Wärmepumpen oder Speicherheizungen?

Gern informieren wie Sie in unserem Kundencenter persönlich über unsere Sondertarife.

Strom aus Stendal für die Altmark

Wussten Sie schon, dass die Stadtwerke Stendal direkt in Stendal umweltfreundlichen Strom produzieren? Im Kraftwerk Schillerstraße werden Strom und Wärme nach dem besonders effizienten Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung erzeugt.

 

Was ist Kraft-Wärme-Kopplung?

Bei der Kraft-Wärme-Kopplung werden gleichzeitig Strom und Wärme erzeugt – obwohl nur einmal Energie aufgewendet wird. Das funktioniert, indem drei gasbetriebene Motoren jeweils einen Generator antreiben, der Strom produziert. Die dabei entstehende Abwärme lassen wir nicht einfach verpuffen, sondern nutzen sie und leiten sie über unser Fernwärmenetz zum Heizen an tausende Stendaler Haushalte. Das ist besonders effizient, da so mit einem geringeren CO2-Austoß gleichzeitig zwei Energiearten gewonnen werden.

Stromkennzeichnung Stand 11/2022

Gesamtstromlieferungen SWS SWS Deutschland
Energieträger    
Kernenergie 9,5% 12,9%
Kohle 25,0% 28,9%
Erdgas 46,8% 11,8%
sonstige fossile Energieträger 8,8% 1,2%
Erneuerbare Energien gefördert nach EEG 0,0% 39,2%
sonstige Erneuerbare Energien 9,9% 6,0%
Umweltauswirkungen des Energieträgermix    
CO2-Emission g/kWh 385 350
radioaktiver Abfall g/kWh 0,0003 0,0003

Das könnte Sie auch interessieren

Stromanschluss für Ihr Haus

Wir schließen Ihr Haus an das Stromnetz an.

Selbst Strom erzeugen und einspeisen

Wichtige Voraussetzungen für Solaranlagen & Co.

Gewerbe & Großkunden

Energie für Ihr Unternehmen – vom Kleingewerbe bis zum Produktionsbetrieb.

Ihre Stromrechnung
einfach erklärt

Das bedeuten die Angaben auf Ihrer Stromrechnung.

Service auf kurzen Wegen

Service vor Ort

Bei all Ihren Anliegen: Wir beraten Sie persönlich in unserem Kundencenter in Stendal.

Öffnungszeiten Servicecenter
Rathenower Straße 1 in Stendal

Mo: 8:00-12:00, 13:00-16:00 Uhr
Di: 8:00-12:00, 13:00-18:00 Uhr
Mi: 8:00-12:00 Uhr
Do: 8:00-12:00, 13:00-16:00 Uhr
Fr: 8:00-12:00 Uhr

Per Telefon und Mail

Kein Callcenter, sondern unsere Beraterinnen und Berater in Stendal helfen Ihnen direkt am Telefon weiter.

Servicetelefon:
03931/688 886

Service-Mail:
vertrieb-stendal@stadtwerke-stendal.de

Online-Kundenportal

Zählerstände erfassen, Daten ändern, Abschläge anpassen – mit wenigen Klicks in Ihrem Online-Kundencenter.