Heizungsregler
  • Pfad:
  • Wärme >
  • Soforthilfe Wärme

Soforthilfe Wärme

 

Soforthilfe Wärme                                                                                                                     (Stand 11/2022)

Die aktuelle Gaspreiskrise führt zu teilweise enormen finanziellen Belastungen für Gas- und Wärmekunden. Um diese Belastungen etwas zu dämpfen, sieht die Bundesregierung verschiedene finanzielle Entlastungen vor.

Um die Haushalte und kleinere Gewerbekunde kurzfristig zu entlasten, hat sich die Bundesregierung für eine einfache und pragmatische Lösung entschieden: Wärmekunden erhalten ebenso wie Gaskunden für den Monat Dezember 2022 eine staatliche Soforthilfe, die sich an dem monatlichen Abschlag für September 2022 orientiert.

Die Höhe der Soforthilfe berücksichtigt auch mögliche Preissteigerungen zum Jahresende: Auf die Höhe des (ggf. alternativ ermittelten) Septemberabschlages 2022 ist ein Aufschlag von 20 Prozent zu gewähren.

 Kunden, die die gelieferte Wärme zu eigenen Zwecken verbrauchen oder den Mietern zur Nutzung zur Verfügung stellen, sofern der Jahresverbrauch 1.500.000 Kilowattstunden je Entnahmestelle nicht übersteigt, profitieren damit automatisch von der Soforthilfe.
Wenn Sie einen Lastschrifteinzug vereinbart haben, wird der Dezemberabschlag nicht eingezogen.

Sollten Sie die Zahlungen monatlich selbst vornehmen, beispielsweise über einen Dauerauftrag oder Barzahlung, müssen Sie die Zahlungen für Dezember nicht leisten.

 In Ihrer Jahresabrechnung wird dann der Erstattungsbetrag mit der vorläufigen Entlastung  -( Dezember-   abschlag)- verrechnet. Es geht Ihnen kein Geld verloren.

Bei allen Kunden die monatlich abgerechnet werden und die keine Abschläge zahlen, erfolgt die Erstattung mit der nächsten Rechnung im Januar.

Die Soforthilfe erhalten gezielt auch größere Verbraucher wie die Wohnungswirtschaft und beispielsweise Pflege- und Rehabilitationseinrichtungen sowie Bildungs- und Wissenschaftseinrichtungen. Auch hier basiert die Entlastung auf dem Abschlag für September 2022.
Wichtig hier: Bitte teilen Sie uns bis zum 31.12.2022 mit, dass Sie zu der anspruchs-berechtigten Gruppe gehören.

Wir weisen an dieser Stelle daraufhin, dass die Entlastung vollständig aus Mitteln des Bundes finanziert wird. Bei der Beantragung der Erstattung ist SWS gesetzlich verpflichtet, die Anschrift und die Kontaktdaten der berechtigten Unternehmen an die Behörde zu übermitteln.

Im kommenden Jahr soll in der nächsten Stufe die sogenannte Wärmepreisbremse die Gaspreise weiter dämpfen. Eines ist aber klar: Ein hundertprozentiger Ausgleich der Belastungen wird angesichts der historischen Dimensionen, in denen wir uns mit Blick auf die Energiekosten bewegen, leider nicht möglich sein. Allein die Beschaffungskosten, die die Energieversorger für Gas zahlen müssen, haben sich gegenüber Anfang 2021 verzwölffacht. Dies wirkt sich unvermeidlich auch auf den Wärmemarkt aus. Wir werden uns also daran gewöhnen müssen, dass Gas und Wärme in den kommenden Jahren teuer bleiben werden.

Umso wichtiger ist es, sparsam mit Energie umzugehen. In fast jedem Haushalt gibt es noch Möglichkeiten, Energie einzusparen – zum Beispiel die Heizung herunterdrehen, wenn niemand zu Hause ist, Stoßlüften und beim Duschen auf Dauer und Temperatur achten. Zudem sollte jeder überlegen, ob es nicht auch ein oder zwei Grad weniger im Zimmer tun. Jedes Grad weniger heizen verbraucht sechs Prozent weniger Energie und Geld - denn jede eingesparte Kilowattstunde schont auch den eigenen Geldbeutel.

Öffnungszeiten:

Servicecenter  
Rathenower Str. 1
Tel. 03931 688 886
Fax 03931 688 434
Öffnungszeiten
Montag 08:00–12:00 13:00–16:00Uhr
Dienstag 08:00–12:00 13:00–18.00Uhr
Mittwoch 08:00–12:00Uhr
Donnerstag 08:00–12:0013:00–16:00Uhr
Freitag 08.00 - 12.00Uhr
vertrieb-stendal@
stadtwerke-stendal.de

Anschlusswesen / Technik
Hinter der Mühle 1
Tel. 03931 688 520
Dienstag 09.00 - 11.00 13.- 15.00Uhr
Donnerstag 09.00 - 11.00 13.- 15.00Uhr
oder nach Vereinbarung
anschlusswesen@
stadtwerke-stendal.de
     


Anschrift

Stadtwerke -
Altmärkische Gas-, Wasser-
und Elektrizitätswerke GmbH Stendal
Rathenower Straße 1
39576 Hansestadt Stendal